Wissen vertiefen für die Bienen

Suchen Sie hilfreiche Hintergrundinformationen und Wissenswertes, wie Sie Honig- und Wildbienen fördern können? Hier finden Sie über 300 Dokumente mit praxistauglichem, wissenschaftlich gesichertem Wissen.

Durchsuchen Sie die Liste der Dokumente nach Sprache, Bienenart, Themen oder Zielgruppen – oder ganz einfach mit der Stichwortsuche.

Bienenweide. 200 Trachtpflanzen erkennen und bewerten

Betrifft Honigbienen, entscheidend zur Umsetzung von Empfehlungen
Betrifft Wildbienen, Hintergrundwissen

Die Gesundheit der Honigbienen hängt entscheidend von der Bienenweide ab. Der Autor hat über 200 Nahrungspflanzen mit ihren Standortansprüchen sowie Pollen- und Nektarwerten von März bis September zusammengetragen (168 Seiten).

Die vorgeschlagenen Nahrungspflanzen gelten zum Teil auch für Wildbienen.

Medientyp: 
Buch
Herausgeber/Autor: 
Günter Pritsch
Jahr: 
2007

Bienenweide. Wertangaben für Pollen und Nektar

Betrifft Honigbienen, hilfreich zur Umsetzung von Empfehlungen

Die Pollen- und Nektarwerte von Pflanzen für Honigbienen werden von März bis September angegeben. Die Liste beeinhaltet Kulturpflanzen, Bäume, Sträucher, Wildblumen und Gartenblumen (11 Seiten).

Die Liste enthält auch gebietsfremde Pflanzen und invasive Neophyten, die auf keinen Fall angepflanzt werden sollten.

Medientyp: 
Präsentation
Herausgeber/Autor: 
Inforama, Kanton Bern
Jahr: 
2012

Bienenweidekatalog

Betrifft Honigbienen, hilfreich zur Umsetzung von Empfehlungen
Betrifft Wildbienen, hilfreich zur Umsetzung von Empfehlungen

Dieser ausführliche Katalog zeigt die Bedeutung einheimischer Pflanzenarten für Honigbienen und Wildbienen und informiert über die Verwendung der Arten in Landwirtschaft, Forstwirtschaft oder Siedlungsraum (130 Seiten).

Medientyp: 
Webseite und Katalog
Herausgeber/Autor: 
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
Jahr: 
2012

Blühende Landschaft für Honigbienen

Betrifft Honigbienen, entscheidend zur Umsetzung von Empfehlungen

Das kurze Merkblatt listet bedeutsame Pollen- und Nektarpflanzen für Honigbienen auf (2 Seiten).

Medientyp: 
Merkblatt
Herausgeber/Autor: 
Netzwerk Blühende Landschaft
Jahr: 
2006

Blumenreiche Lebensräume und Wildbienen im Siedlungsgebiet

Betrifft Honigbienen, hilfreich zur Umsetzung von Empfehlungen
Betrifft Wildbienen, entscheidend zur Umsetzung von Empfehlungen

Webseite und Broschüre widmen sich den blütenreichen Lebensräumen und deren Kleintierwelt. Wildbienenfördernde Massnahmen werden insbesondere in der Broschüre ausführlich beschrieben (Broschüre: 44 Seiten).

Die Broschüre ist auf die Förderung von Wildbienen ausgerichtet. Das Schaffen von blumenreichen Lebensräumen im Siedlungsraum unterstützt aber auch Honigbienen.

Medientyp: 
Webseite und Broschüre
Herausgeber/Autor: 
Schweizer Vogelschutz SVS/BirdLife Schweiz
Jahr: 
2015

Die Bienenweide

Betrifft Honigbienen, hilfreich zur Umsetzung von Empfehlungen

Das Merkblatt gibt einen kurzen Überblick über die wichtigsten Pflanzenarten als Bienenweide (4 Seiten).

Medientyp: 
Merkblatt
Herausgeber/Autor: 
Bildungszentrum Wallierhof, Fachstelle Bienen
Jahr: 
2014

Die Waldtracht - Entstehung, Beobachtung, Prognose

Betrifft Honigbienen, hilfreich zur Umsetzung von Empfehlungen

Standardwerk über die Waldtracht.

Eine Neuauflage dieses Buches ist in Bearbeitung.

Medientyp: 
Buch
Herausgeber/Autor: 
G. Liebig (Eigenverlag)
Jahr: 
1999

Habitats riches en fleurs et abeilles sauvages dans les agglomérations

Betrifft Honigbienen, hilfreich zur Umsetzung von Empfehlungen
Betrifft Wildbienen, entscheidend zur Umsetzung von Empfehlungen

Ce site Internet et cette brochure sont consacrés aux habitats riches en fleurs et aux petits animaux qui les peuplent. La brochure en particulier décrit en détail les mesures de promotion des abeilles sauvages (brochure: 44 pages).

Cette brochure traite de la promotion des abeilles sauvages. Mais les abeilles domestiques sont tout aussi concernées car la création d’habitats richement fleuris en milieu urbain leur est aussi bénéfique.

Medientyp: 
Site Internet et brochure
Herausgeber/Autor: 
Association suisse pour la protection des oiseaux ASPO/Birdlife Suisse
Jahr: 
2015

Les plantes des haies

Betrifft Honigbienen, hilfreich zur Umsetzung von Empfehlungen
Betrifft Wildbienen, hilfreich zur Umsetzung von Empfehlungen

Une haie présente une valeur écologique élevée lorsqu’elle est composée de différentes plantes indigènes. La liste contenue dans cette notice présente une sélection de telles plantes (8 pages).

Les espèces végétales des haies importantes pour les abeilles domestiques y sont qualifiées d’espèces mellifères. Toutes ces espèces n’ont cependant pas la même importance pour les abeilles sauvages.

Medientyp: 
Note explicative
Herausgeber/Autor: 
AGRIDEA
Jahr: 
2015

Périodes sans miéllée

Betrifft Honigbienen, entscheidend zur Umsetzung von Empfehlungen

Fiche d’information pour les apiculteurs sur la détection et la compensation des périodes sans miellée (2 pages).

Document disponible sous le chapitre Influences de l’environnement

Medientyp: 
Note explicative
Herausgeber/Autor: 
Service sanitaire apicole apiservice
Jahr: 
2016

Trachtlücken

Betrifft Honigbienen, entscheidend zur Umsetzung von Empfehlungen

Merkblatt für Imker zum Erkennen und Schliessen von Trachtlücken (2 Seiten).

Download unter Kapitel: Umwelteinflüsse

Medientyp: 
Merkblatt
Herausgeber/Autor: 
Bienengesundheitsdienst apiservice
Jahr: 
2016

Uferhecken

Betrifft Honigbienen, hilfreich zur Umsetzung von Empfehlungen
Betrifft Wildbienen, Hintergrundwissen

Das Faltblatt informiert über den Nutzen und die ideale Zusammensetzung von Uferhecken für Honigbienen (2 Seiten).

Das Faltblatt ist auf die Förderung von Honigbienen fokussiert. Von den Massmahmen können aber auch einzelne Wildbienen profitieren.

Medientyp: 
Faltblatt
Herausgeber/Autor: 
Verein deutschschweizerischer und rätoromanischer Bienenfreunde VDRB

Uferhecken naturnah und bienenattraktiv aufwerten.

Betrifft Honigbienen, hilfreich zur Umsetzung von Empfehlungen
Betrifft Wildbienen, Hintergrundwissen

Uferhecken sollten fachkundig gepflegt und geschnitten werden, damit sie attraktiv für Honigbienen sind (2 Seiten).

Der Artikel ist auf die Förderung von Honigbienen fokussiert. Von den Massmahmen können aber auch einzelne Wildbienen profitieren.

Medientyp: 
Artikel in Zeitschrift
Herausgeber/Autor: 
Verein deutschschweizerischer und rätoromanischer Bienenfreunde VDRB
Jahr: 
2014

Unsere einheimischen Heckenpflanzen

Betrifft Honigbienen, hilfreich zur Umsetzung von Empfehlungen
Betrifft Wildbienen, hilfreich zur Umsetzung von Empfehlungen

Eine Hecke hat dann einen hohen ökologischen Wert, wenn sie aus verschiedenen einheimischen Pflanzen besteht. Die Liste im Merkblatt stellt eine Auswahl solcher Heckenpflanzen vor (8 Seiten).

Die für Honigbienen relevanten Heckenpflanzen werden im Merkblatt als Bienenweide angegeben. Nicht alle dieser Arten sind für Wildbienen gleich wichtig.

Medientyp: 
Merkblatt
Herausgeber/Autor: 
AGRIDEA
Jahr: 
2015

Vielfalt im Wald fördert die Honigbiene

Betrifft Honigbienen, entscheidend zur Umsetzung von Empfehlungen
Betrifft Wildbienen, hilfreich zur Umsetzung von Empfehlungen

Naturnah bewirtschaftete Wälder sind für den Erhalt gesunder Bienenpopulationen wichtig. Der Artikel zeigt auf, wie Waldbesitzer mit einfachen Massnahmen dazu beitragen können (3 Seiten).

Das Merkblatt ist auf die Förderung von Honigbienen fokussiert. Von den Massmahmen können aber auch einzelne Wildbienen profitieren.

Medientyp: 
Artikel in Zeitschrift
Herausgeber/Autor: 
Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft
Jahr: 
2012